Allgemeine Geschäftsbedingungen Landhaus Haveltreff (OUR Hotel GmbH)

1.  RESERVIERUNGSVERTRAG
– Der Reservierungsvertrag ist abgeschlossen, sobald Zimmer oder Räumlichkeiten vom Hotel bestätigt wurde.
– Der Reservierungsvertrag ist ebenfalls abgeschlossen, falls eine schriftliche Bestätigung aus Zeitgründen nicht möglich war  und Zimmer oder Räumlichkeiten mündlich bestellt und vom Hotel mündlich bestätigt wurden.
2. BEREITSTELLUNG
– Reservierte Zimmer stehen dem Gast ab 15.00 Uhr zur Verfügung.
– Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde, behält sich das Hotel das Recht vor, bestellte Zimmer nach 18.00 Uhr anderweitig zu vergeben.
– Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten (Veranstaltungen), es sei  denn, dass diese ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden. Sollten vereinbarte Räumlichkeiten nicht verfügbar sein, so ist  das Hotel berechtigt sich um gleichwertigen Ersatz im Hause oder in anderen Objekten zu bemühen.
3. RESERVIERUNGSBEDINGUNG UND STORNIERUNGSFRISTEN (bis 3 Zimmer)
– Wir möchten Sie bitten, unsere verbindliche Reservierungsbestätigung bei Erhalt zu prüfen. Eine schriftliche   Reservierung oder falls der Erhalt dieser aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, die mündliche Zusage zur Bereitstellung der Leistungen, ist bindend.
– Eine Stornierung (bis 3 Zimmer) und /oder Änderung bis 2 Tage vor Anreise 18.00 Uhr ist kostenfrei möglich.
– Bei einer Stornierung und/oder Änderung innerhalb 2 Tage vor Anreise oder bei Nichtanreise berechnen wir 80% aller Leistungen.
– Änderungen und/oder Stornierungen während des Aufenthaltes, z.B. eine frühere Abreise, werden ebenfalls mit 80 % aller Leistungen berechnet.
RESERVIERUNGSBEDINGUNG UND STORNIERUNGSFRISTEN (ab 4 Zimmer)
– Eine schriftliche Reservierung ist zwingend. Wir möchten Sie bitten, unsere verbindliche Reservierungsbestätigung bei  Erhalt zu prüfen und schriftlich zu bestätigen.
– Eine Stornierung und/oder Änderung ist bis 7 Tage vor Anreise 18.00 Uhr kostenfrei möglich.
– Bei einer Stornierung und/oder Änderung innerhalb 7 Tage vor Anreise oder bei Nichtanreise berechnen wir 80% aller Leistungen
– Änderungen und/oder Stornierungen während des Aufenthaltes, z.B. eine frühere Abreise, werden ebenfalls mit 80% aller Leistungen berechnet.
4. HAFTUNG
Gäste des Hotels haften dem Hotel in vollem Umfang für durch sie verschuldete Schäden.
Wird das Hotel durch höhere Gewalt oder Streik in der Erfüllung seiner Leistungen gehindert, so kann hieraus keine  Schadenersatzpflicht abgeleitet werden. Das Hotel wird sich jedoch bemühen, gleichwertigen Ersatz zu beschaffen.
Das Hotel haftet dem Gast nach den Bestimmungen des BGB für Beschädigungen oder Verlust von eingebrachten Sachen  des Gastes, soweit beides in den Verantwortungsbereich des Hotels fällt (das 100 fache des Zimmerpreises, maximal  2.500,00 EUR). Die Haftung des Hotels ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer oder die Behältnisse , in denen der Gast   Gegenstände belässt, unverschlossen bleibt. Für Geld und Wertsachen wird gemäß § 701 BGB nur bis zum Betrag von  EUR 750 gehaftet. Es sei denn, Wertgegenstände und Bargeld wurden ordnungsgemäß im Hotelsafe verschlossen. Geld ist  offen gegen Quittung zu hinterlegen.
Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der Verlust, die Zerstörung oder Beschädigung von dem Gast, einem Begleiter des  Gastes oder einer Person, die der Gast bei sich aufgenommen hat, oder durch die Beschaffenheit der Sachen oder durch  höhere Gewalt verursacht wurden.
5. ABREISE
– Das Zimmer ist am Abreistag bis 11.00 Uhr zu räumen. Bei Überschreiten dieses Termins ist das Hotel berechtigt, diese  Zimmer als Tageszimmer abzurechnen.
6. VERBINDLICHKEITEN VON ANGEBOTEN:
Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluß und Leistungserstellung 180 Tage, so behält sich das Hotel das  Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen – Änderungen der gesetzlichen Umsatzsteuer nach Vertragsabschluß gehen zu Lasten des Gastes.
7. ZAHLUNGEN:
Gastrechnungen sind spätestens am Abreisetag ohne Abzug zu zahlen.
– Aufgrund vorheriger Kreditvereinbarung übersandte Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen netto zahlbar.
– Alle Rechnungsbeträge, die entgegen der vorstehenden Vereinbarung später gezahlt werden, sind mit 1% pro Monat zu  verzinsen.
8. WECKAUFTRÄGE:
Das Hotel wird bemüht sein, Weckaufträge mit größter Sorgfalt auszuführen. Schadensersatzansprüche aus Unterlassung  sind jedoch ausgeschlossen.
9. FUNDSACHEN:
Liegengebliebene Gegenstände werden nur auf Anfrage unfrei nachgesandt. Das Hotel verpflichtet sich zu einer  Aufbewahrungsfrist von 4 Wochen. Nach diesem Zeitpunkt werden die Gegenstände, sofern ein ersichtlicher Wert besteht, dem lokalen Fundbüro übergeben.
10. POST- UND WARENSENDUNGEN:
Zu Händen der Gäste bestimmte Nachrichten, Post- und Warensendungen werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel  übernimmt die Aufbewahrung am Empfang. Eine Haftung für Verlust, Verzögerung oder Beschädigung ist jedoch  ausgeschlossen.
11. MÜNDLICHE VEREINBARUNGEN:
Mündliche Vereinbarungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.
12. ERFÜLLUNGSORT:
Erfüllungsort ist Potsdam.

Stand Januar 2012